Pazin 16.1°C in 10:39 Stunden

Höhlenabenteuer in der Höhle von Pazin

Speleološko društvo

Valvasorova 1 (Most Vršić), Pazin

+385 (0) 91 512 1528; +385 (0) 98 33 0038

e-mail

Die Höhle von Pazin ist ein naturgeschütztes, speläologisches Objekt, das nicht touristisch hergerichtet ist. Der Höhlenforschungsverein "Istrien" in Pazin führt Sie in Zusammenarbeit mit der öffentlichen Einrichtung "Natura Histrica" in den Untergrund der Höhle von Pazin und das während des ganzen Jahres nach vorheriger Absprache und abhängig vom Wetter. Der Besuch wird auf eine natürliche umweltfreundliche Weise organisiert geht und bietet Ihnen ein einzigartiges Erlebnis in der Unterwelt.

Zu Beginn der Tour werden Sie mit der Grundausstattung, die für Erkundung notwendig ist, bekannt gemacht und der der Fachmann erklärt ihnen, wie Sie sich im Inneren der Höhle bewegen und welche Hindernisse vorkommen sprich wie man diese am einfachsten überwindet. Dann folgt der Abstieg auf einem angelegten Wanderweg in die Schlucht zum Flussbett der Pazinčica. Der unterirdische Teil der Strecke ist etwa 200 m lang und endet in einer großen Halle mit einem unterirdischen See der 80 m lang ist.

Innerhalb der Höhle befindet sich eine kleine Zip-Linie, mit der die Besucher auf die andere Seite des unterirdischen Sees gelangen, was diese Erkundungstour zu einem einzigartigen Erlebnis macht.
Nach der Besichtigung der Unterwelt geht es auf der gleichen Strecke wieder zurück. Der Gesamthöhenunterschied beträgt ca. 118 m.

Hinweis für die Besucher:
Es ist notwendig festes Sportschuhwerk zu tragen und Kleidung zum Umziehen mitzunehmen. Es wird empfohlen für die Besichtigung leichte Kleidung zu tragen mit langen Ärmeln und Hosenbeinen, da es im inneren der Höhle kühler ist (ca. 15 ° C).

Öffnungszeiten:
Nach Absprache

Dauer der Besichtigung: 
3 - 3,5 Stunden

Preis:
190 kn (25 €) pro Person (bei größeren Gruppen gewähren wir Rabatte)
Im Preis sind 2 erfahrene Höhlenführer, Helm und Lampe inbegriffen
Mindest- und maximale Personenzahl:  3 – 15

Copyright Central Istria 2014. - 2017.